Archiv

Dokumentation des Kultur- und Schriftgutes des SOS-Kinderdorfs

Haben Sie sich schon einmal für die Wurzeln des SOS-Kinderdorfs interessiert? Wollten Sie schon immer wissen, wie sich das SOS-Kinderdorf in Bezug auf seine Aufgaben und Strukturen entwickelt hat?

Anonym, Helene Didl, Maria Hofer, Hermann Gmeiner und Franz Müller (?) bei einer Arbeitssitzung in der Holzhütte in Innsbruck, 1949/50, © Hermann-Gmeiner-Akademie/Archiv

Wir unterstützen Sie dabei!

Kernaufgaben des Archivs sind die Inventarisierung, Erschließung und Digitalisierung von Kunst- und Kulturgütern sowie von historischen Schriftquellen des SOS-Kinderdorfs. AUGIAS, eine wissenschaftliche Archiv-Datenbank, unterstützt diese Arbeiten und ermöglicht eine umfassende Dokumentation und Digitalisierung des Archivguts.

Ziel des Archivs ist es, die Geschichte des SOS-Kinderdorfs in seiner Gesamtheit aufzuarbeiten und öffentlich zugänglich zu machen.

Zusatzangebote

  • Ausstellungen
  • Publikationen
  • Vorträge
  • Workshops

weitere Informationen

 

Kontakt

Für mehr Informationen oder eine Beratung kontaktieren Sie bitte:

Judith Dengler, BA
judith.dengler@sos-kd.org
+43 512 3316 5643