Helmut-Kutin-Preis

Die Schlüsselpersonen in der Betreuung von Kindern haben eine einzigartige und wichtige Rolle innerhalb unserer Organisation. Kinder in der Krise aufzufangen, ihnen Hoffnung und Vertrauen zu geben, das ist eine wahrlich lohnende Erfahrung, gleichzeitig aber auch eine Herausforderung. Das Vertrauen eines Kindes zu gewinnen erfordert viel Engagement und Leidenschaft sowie Geduld.

Kinder sind Individuen und dürfen niemals als Nummer oder Zahl behandelt werden, denn sie spüren dies. Tausenden von großartigen, engagierten MitarbeiterInnen ist es zu verdanken, dass SOS-Kinderdorf es geschafft hat, seit der Gründung der Organisation im Jahr 1949 Familien für bedürftige Kinder auf der ganzen Welt zu bilden.

Der Helmut-Kutin-Preis wird alle zwei Jahre an SOS-Kinderdorf-MitarbeiterInnen vergeben, die als Schlüsselperson in der Betreuung von Kindern arbeiten und das Leben eines oder mehrerer Kinder positiv verändert haben. Durch die Nominierung und die Onlineabstimmung haben alle SOS-Kinderdorf-MitarbeiterInnen die Möglichkeit, ihre Stimme abzugeben.

Der Namensgeber Helmut Kutin

Im Laufe seines Lebens hat Helmut Kutin MitarbeiterInnen und Kinder auf der ganzen Welt ermutigt und inspiriert. Ab 1953 selbst im SOS-Kinderdorf Imst aufgewachsen, trägt er seit Jahrzehnten den Geist von SOS-Kinderdorf mit ganzem Herzen weiter: Als Dorfleiter zu Kriegszeiten in Vietnam, als Repräsentant für Asien in den 1970er/80er Jahren, als Generalsekretär von SOS-Kinderdorf International und von 1985 bis 2012 als Präsident.

„Zu sehen, wie Kinder die offenen Arme annehmen, wie sie wieder Vertrauen und den Mut finden, ihr Leben anzunehmen: All das macht die Nachhaltigkeit und Wirksamkeit der SOS-Kinderdorf Arbeit spürbar und zu einer wertvollen persönlichen Erfahrung“, so Helmut Kutin. Den Kindern und Jugendlichen begegnet er stets auf Augenhöhe, er vermittelt ihnen das Gefühl der Zugehörigkeit, Respekt und Liebe. Wir werden diesen Geist stets weitertragen – nicht nur mit dieser Auszeichnung.

Nominierung

Alle MitarbeiterInnen von SOS-Kinderdorf weltweit haben die Möglichkeit, eine/n ihrer KollegInnen, die Kinder direkt betreuen, zu nominieren.

GewinnerInnen der letzten Jahre

Lesen Sie die interessanten Geschichten der Helmut-Kutin-PreisträgerInnen der letzten Jahre.

Preisträgerinnen 2019

  • Salam Khalaf, SOS-Mutter im SOS-Kinderdorf Qudsaya Damascus
  • Chandra Kala Thapa, SOS-Mutter im SOS-Kinderdorf Gandaki

mehr

Preisträgerinnen 2017

  • Geeta Singh, SOS-Mutter im SOS-Kinderdorf Khajuri Kalan in Indien
  • Mariam Traore, SOS-Mutter im SOS-Kinderdorf Bobo Dioulasso in Burkina Faso

mehr

PreisträgerInnen 2015

  • Isaac Adowk, Jugendführer aus dem südlichen Sudan
  • Merlina Sabela, SOS-Kinderdorf-Mutter von den Philippinen
  • Abebech Kibret, SOS-Tante aus Äthiopien

mehr

Preisträgerinnen 2012

  • Margarita Maximiana Cusihuamán Sisa, SOS-Mutter aus Peru
  • Hanan Al A'Awar, SOS-Mutter aus Jordanien
  • Jojis Miyir, SOS-Tante aus Äthiopien

mehr

Kontakt

Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte:

Nicola Seewald
nicola.seewald@sos-kd.org
+43 512 3316 5637