ubuntu in Caldonazzo 2014

Konzept für "Das Freundschaftsrad"

Sommer 2014

 

Zum siebenten Mal bringt sich Ubuntu mit einem Kunst-pädagogischen Projekt, das die Kreativitäts- und Unterhaltungsangebote für die Kinder während ihrer Ferien im SOS Feriendorf am Caldonazzo See erweitert, ein. Das sehr kreative und ehrenamtlich engagierte ubuntu-in-Caldo Team hat mit den Kindern im SOS Feriendorf viele lustige, einprägsame und nachhaltige Zusammenwirkungen gefeiert. Erfolgreiche Themen wie „Meine Maske, mein Gesicht (2012) und „Wings to fly“ (2013) haben uns alle sowohl bereichert als auch einander viel näher gebracht.

Man kann sagen: mit ubuntu in Caldo sind wir alle Freunde geworden. Daher freuen wir uns wieder dieses Jahr in Caldo mit dem Thema „das Freundschaftsrad“ gemeinsam zu begeistern. Werde unsere Freundin, werde unser Freund. Mach mit!
 

Die Wurzeln der Freundschaft

 


 
Die Wurzeln der Freundschaft liegen darin, dass jeder Mensch in irgendeiner Form, irgendwann, irgendwo einen anderen Menschen braucht. Der Mensch hat Bedürfnisse wie Freude, Spaß, Sicherheit, Zuneigung, Zusammenhalt etc., für deren Erfüllung er andere Menschen und andere Objekte braucht. Die Erfüllung dieser Bedürfnisse in einer Freundschaft veredelt die Menschen und bringt ein Stück Schönheit in unser Leben. Lust auf Schönheit haben wir alle: Kind und Erwachsener.



Ein Sprichwort sagt: „Sieht ein Gesicht etwas das es erfreut oder das ihm gefällt, fängt es an zu strahlen!“ Sowohl die Lebewesen als auch Objekte in der Natur sind für die Menschen  Gegenstände der Freundschaft.

Freundschaft im SOS-Kinderdorf Feriendorf Caldonazzo

 


 
SOS Feriendorf in Caldonazzo ist ein Ort der Freundschaft zwischen Menschen, Nationen, Natur und Umwelt. Getragen vom SOS Spirit der in ubuntu-Werten lebendig wirkt, wird eine lebenswerte (Um)-Welt geformt und gepflegt. Ubuntu betrachtet den Menschen als Gemeinschaftswesen, der anderen achtsam begegnet. Mit unserem Projekt „das Freundschaftsrad“ setzen wir das Vorhandene fort!



Gestaltung des Freundschaftsrades mit ubuntu im Feriendorf Caldonazzo

 


 
Das ubuntu Thema in Caldo 2014 ist „Freundschaftsrad“.  Gemeinsam mit den Kindern werden wir Steine verschiedener  Art, welche in der Landschaft herumliegen, in den Mittelpunkt einer Kunst-Aktion stellen. Mit Farben und Schriften gestaltet erwecken die Kinder die Steine zu einem neuen Dasein. In mit Steinen oder Holz geformten Bögen werden die schön gestalteten Steine in einen Mosaikboden gelegt. Zwei aus Eisen geformten Bögen werden darauf befestigt und zum Freundschaftszelt umgewandelt. 


Steine unterschiedlicher Formen werden gelöchert, bemalt und beschriftet - damit wird das Freundschaftszelt geschmückt.  Jede/r Teilnehmer/in bekommt drei Objekte aus Holz: wie Herz, Kopf, Blumen, Bäume, Schmetterlinge, Sterne, Flügel, Haus, etc. Diese werden bemalt und beschriftet. Ein Stück von Jeder/Jedem wird am Freundschaftszelt befestigt, ein Stück wird selber behalten und ein Stück an eine Freundin oder einen Freund verschenkt.

 

Damit erleben wir alle Freundschaft im SOS Feriendorf Caldonazzo als ein Rad der Verbundenheit, durch dessen Drehen wir Anteil am Leben des/der Anderen haben, uns daran erfreuen und es gemeinsam genießen. Noch größer  wird die Freude und Verbundenheit bei der gemeinsamen Abschluss Präsentation.