Workshop

„Miteinander reden - gut klarkommen mit sich selbst und mit anderen“

Kommunikation verstehen und konstruktiv gestalten

 
© Schulz von Thun Institut für Kommunikation
WANN
Freitag, 23.02.2018 / 14 - 19 Uhr Samstag, 24.02.2018 / 9 - 18 Uhr

WO

SOS-Kinderdorf Hermann-Gmeiner-Akademie

Hermann-Gmeiner-Str. 51, 6020 Innsbruck 

KOSTEN

€ 210,- (inkl. Kaffeepausen, Obst, Mineralwasser & 
Mittagessen am Samstag) 

 

ANMELDUNG

Teilnehmerzahl: Max. 20

Die Anmeldung erfolgt durch eine Email an academy@sos-kd.org

oder telefonisch unter +43 512 33 16

ANMELDESCHLUSS

20.12.2017

 

INHALT

„Wo Menschen mit einander zu schaffen haben, da machen Sie einander zu schaffen!“ - das ist ein Naturgesetz. Wie kann es angesichts von naturgegebenen Missverständnissen, Störungen und Irritationen dennoch gelingen, einen guten Draht zum Gegenüber herzustellen und zu erhalten? 

Der bekannte Kommunikationswissenschaftler Prof. Friedemann Schulz von Thun hat Modelle entwickelt, die Verständnis für innermenschliche und zwischenmenschliche Vorgänge ermöglichen, die aber auch als Kompass für ein gutes „Miteinander reden“ dienen. 

Kommunikation ist eine Begegnung auf vier Spielfeldern – so ist der leitende Gedanke des „Kommunikationsquadrats“. Dieses Modell beschäftigt sich mit der Außenseite der Kommunikation. Es wird in all seinen Facetten vorgestellt, außerdem gibt es viele kleine Übungen und Klärungen der Anwendungsperspektiven. Ziel wird es sein, für die verschiedenen Ebenen ein sensibles Gespür zu entwickeln, mit der Chance, Kommunikationsstörungen zu verstehen und zu klären. Mit dem zweiten Modell („Inneres Team“) fassen wir die Innenseite der Kommunikation ins Auge. „Willst du ein guter Kommunikator sein, dann schau‘ auch in dich selbst hinein!“ – mit diesem Modell folgen wir dieser Empfehlung und lernen den inneren Menschen genauer kennen. 

Wie kann man/frau mit dieser großen Herausforderung zurechtkommen und eine klare und souveräne Kommunikation ermöglichen? Dieser Frage und mehr werden wir uns im zweiten Teil des Seminars widmen, in einer guten Mischung aus Theorie und Praxisanwendungen.

 

REFERENT

Dipl.-Psych. Marcus Poenisch

Projektkoordinator

des Schulz von Thun Instituts für Kommunikation